Finale gegen Bayern – Revanche für 2008?

Das Finale des DFB-Pokals 2012 steht also fest. Am 12.05. treffen in Berlin der amtierenden deutsche Meister Borussia Dortmund und der Rekordpokalsieger Bayern München aufeinander. Die Münchner mussten wie auch Dortmund am Vorabend über 120 Minuten gehen und konnten sich erst im Elfmeterschießen gegen Gladbach durchsetzen. Man kann festhalten, dass vier sehr starke Teams um die Finalteilnahme kämpften. Ein wenig Glück gehört im Pokal immer dazu und eben dieses hatten beide Finalisten für ihr besseres Ende aufgespart.

BVB vs. Bayern hieß es auch im letzten Pokalfinale von Borussia Dortmund, in dem man 2008 mit 1:2 unterlag. Sollte es in diesem Jahr die Revanche geben? Es wäre zu schön. Warum nur schon wieder Bayern? Ich weiß nicht recht, ob ich mich nun auf das Spiel freuen soll, zu tief sitzt noch das Gefühl der jahrelangen Dauerniederlagen gegen die Münchner. Und das sie wieder richtig in Fahrt sind, haben sie in den letzten Spielen deutlich unter Beweis gestellt, aber übermächtig sind sie nicht (siehe gestern). Gladbach wäre mir doch um einiges lieber gewesen, nicht weil ich denke, dass es dann einfacher wäre, aber dann würde mich auch eine eventuelle Niederlage des BVB nicht so sehr stören.

Natürlich stehen die Vorzeichen für dieses Finale anders als noch vor 5 Jahren, hat sich Borussia seitdem in seiner sportlichen Leistung doch stark verbessert. Es ist eben schon bezeichnend, wenn die wohl aktuell besten beiden Mannschaften der Bundesliga auch im Pokal um den Titel kämpfen. Und trotz des aktuellen Kampfes auf relativer Augenhöhe, sind für mich Spiele gegen München keine 50:50 Chancen. In der Hinsicht bin ich leider Pessimist, der sich aber gerne eines Besseren belehren lässt.

Ich werde dennoch am 12.05. mit meinem Trikot und Schal vorm Fernseher sitzen und die Daumen drücken. Vielleicht ist es ja doch möglich einen Pokalgewinn als Fan von Borussia Dortmund feiern zu können. Ich träume ganz kurz vom Titelgewinn und weiß auch gleich wieder, wie verdammt schwer das wird.

Auf das wir anständig durch die letzten und zugleich schweren Spiele in der Liga kommen und am Finaltag alle Spieler gesund und fit an Bord haben. Heja BVB!

Schreibe einen Kommentar